Hypnose-Anwendung

  Liebe Leser und Hypnoseneugierige,

mit unseren Ausbildungen, unseren Workshops und Fortbildungen werden Sie ganz einfach in der Lage sein, Ihre Klienten wirklich gerecht zu werden. Lernen Sie Ihren Klienten während der Hypnose zu “lesen” und damit auch spontan auf diesen einzugehen.

Kein Ablesen von Texten, sondern gerade die persönlichen und individuellen Suggestionen sind ausschlaggebend. Mit unseren Ausbildungsmodellen werden Sie sicher und erfolgreich unten aufgelisteteHypnose-Anwendungen praktizieren können.  

Das Kernstück der Hypnoseanwendungen ist und bleibt aber die Hypnoanalyse, auf die wir sehr viel Wert legen. Nur so ist es möglich, binnen kürzester Zeit und geringem Therapieaufwand ungewöhnliche Therapiefortschritte zu bekommen.

Lernen Sie Techniken, die Sie noch nie gesehen haben, um all diese Möglichkeiten auszuschöpfen. Denn nur so werden Sie in der Therapie immer erfolgreicher. Machen Sie sich einen Namen, indem Sie unsere Ausbildung wählen, die sowohl den Geist, als auch die Seele und Körper anspricht.

Wir sehen den Klienten als Ganzes an und Sie lernen genau darauf einzugehen und den Klienten oder Patienten weiter zu bringen. Nur, wer diese Anwendungen richtig macht, wird zufriedene Klientenund Patienten haben.

Und haben Sie zufriedene Klienten und Patienten, dann haben Sie eine sehr gute Grundlage für eine Selbständigkeit oder bringen Ihre Praxis weiter voran. Nach unserer Ausbildung sind Sie in der Lage unten aufgeführte Anwendungen zu nutzen, um Ihre Familie oder Freundeskreis weiterzubringen oder auch, sich einfach neu zu orientieren und sich selbständig zu machen. Sollten Sie sich dafür entscheiden in die Selbständigkeit zu gehen, stehen wir mit einer Kooperationspartnerschaft an Ihrer Seite. Informationen dazu geben wir Ihnen gerne persönlich.

Hier ein paar Beispiele:

Schlafstörung

Durch Hypnose wieder schneller einschlafen und besser durchschlafen. Nicht mehr mitten in der Nacht wachliegen und über alles Mögliche grübeln, quälenden Gedanken nachhängen? Ein Wunschtraum?

Diese Art von Schlafstörung ist bei ca. 25% der Deutschen zu finden. Vermehrt kann es in den Wechseljahren dazu kommen, schlechter ein- oder durchzuschlafen. Viele Ursachen können dazu führen, nicht mehr schlafen zu können.

Für die Seele und die Gesundheit ist es enorm wichtig, wenn man in der Nacht die „Akkus“ wieder aufladen kann. Schwere gesundheitliche Probleme können auftreten, wenn es keine ausreichende Tiefschlafphase mehr gibt. Je länger der Zeitraum, umso schlimmer können die Auswirkungen sein.

Lernen Sie in unserer Ausbildung auf was Sie achten müssen. Wir geben Ihnen effiziente und auf jeden Menschen umzuändernde Texte an die Hand, damit sichergestellt ist, dass Sie ursächlich die Schlafstörung sehen und auflösen, denn nur so wird es langfristig eine Erleichterung für Ihre Klienten sein.

Die meisten Klienten merken sofort, schon in der ersten Nacht nach der Hypnose, dass sie besser ein- und durchschlafen können. Es kann aber auch durchaus vorkommen, dass sich der Erfolg erst ein paar Tage später einstellt. Trotzdem muss der mitgegebene Anker ausgeführt werden, damit er funktioniert. Oder es wird eine Art Selbsthypnose angeleitet, weil dies der richtige Weg für gerade diese Person ist. Welcher der richtige Weg ist, dies zu erkennen und umzusetzen, können Sie bei uns lernen.

Die Entscheidung für den Anker und vor allem für welchen, auch dies ist Inhalt dieser Einzelausbildung. So intensiv wie an diesem Tag, kann in der normalen Ausbildung natürlich nicht eingegangen werden. Deshalb nutzen Sie doch diesen Weg, um sich weiterzuentwickeln, mit unserer Hilfe.

Buchen Sie noch heute Ihre Ausbildung zum Einschlafcoach!

Denn: Schlaf ist das einzige Glück, das man genießt, wenn es vorbei ist.

Alfred Polgar

Sorgen Sie dafür, dass sich Ihre Klienten genauso fühlen.

  

Rauchentwöhnung 

Wohl das meistgebuchte Thema unter den Hypnotiseuren.

 

Lernen Sie in diesem intensiven Einzelseminar, was besonders zu beachten ist, wenn Sie jemanden das Rauchen abgewöhnen wollen.

 

  • Welche Unterschiede gibt es bei der Einzelsitzung und Gruppenhypnose
  • Muss ich anders reagieren, welche Vorgaben sind zu beachten? 
  • Mit welcher Gruppengröße arbeite ich?

 

  • Womit ersetzen Sie das Verlangen zu rauchen? 
  • Wie schaffe ich es, dass meine Klienten nun das Verlangen zu rauchen nicht in Essen umsetzen? 

 

  • Was für Entzugserscheinungen gibt es und wie kann ich diese lindern oder umgehen? 
  • Ist das Konsumverhalten ausschlaggebend für die Hypnose? 
  • Welche Symptome gibt es und wie kann ich diese nutzen oder umleiten?

 

Was kann ich machen, wenn die Konstellationen schwierig sind?

  • Viele Wege und Möglichkeiten gibt es. Hier in unserem Seminar können wir viel mehr darauf eingehen. Wenn Sie sich am Markt mit der Rauchentwöhnung profilieren wollen, sollten Sie zu uns kommen.

 

Welche Lösungsansätze gibt es, die effektiv sind, gerade in der Paarbetreuung? Ein rückfällig gewordener Raucher kommt und sitzt nun in der Falle, wie er sagt, weil sein Rauchverhalten noch schlimmer geworden ist. Wie reagiere ich, was muss getan werden oder auch nicht. Sie sehen, nur alleine eine Rauchentwöhnung zu machen, ist nicht so einfach, wie es auf dem ersten Blick vielleicht aussieht.

 

Nehmen Sie Kontakt auf und arbeiten Sie wie die Profis.

 

Wichtige Basisregel: Der Entschluss mit dem Rauchen aufzuhören, muss aus dem eigenen Willen des Rauchers kommen. 

 

 

 Anwendungsmöglichkeiten der Hypnose und Hypnosetherapie:

ADS / ADHS – Allergien –  Albträume –  Analgesie  –  Ängste und Phobien –  Arbeitssucht –  Asthma –  Automatisches Schreiben –  Biofeedback –  Blockadenlösung –  Boreout –  Bulimie –  Burnout-Syndrom –  Charisma-Training –  Depressionen –  Entspannungs-Training  –  Essstörungen –  Flugangst –  Gewichtsabnahme –  Golf-Coaching –  Hypnoanalyse –  Hypnose-Anker –  Intuitions-Training-  Klaustrophobie –  Konzentrationssteigerung –  Kopfschmerzen –  Krebstherapie –  Lampenfieber –  Magenbeschwerden –  Migräne –  Motivation –  Neurodermitis –  Paartherapie –  Phobien – Positives Denken –  Prüfungsangst –  Psoriasis –  PSI-Test –  Psychoimmunologie –  Rauchentwöhnung –  Regression –  Reinkarnationstherapie –  Reizdarmsyndrom –  Rückführungen–  Schlafstörungen –  Schmerztherapie – Schnarchen –  Schuppenflechte –  Sehstörungen –  Selbstbewusstsein –  Selbstheilungskräfte aktivieren –  Selbsthypnose-  Selbstwertgefühl –  Sexualtherapie –  Spielsucht –  Sprachstörungen –  Sport-Coaching – Sport-Sucht –  Stottern–  Stress –  Stress-Management –  Superlearning –  Tiefenentspannung –  Tinnitus –  Traumatherapie –  Traumreisen–  Verspannungen –  Visualisierung –  Worcaholic –  Wundheilung –  Zahnbehandlung –  Zwangsstörungen

 u.v.m

 

Anwendungsmöglichkeiten der Nichtmedizinische Hypnoseanwendungen

Raucherentwöhnung –  Gewichtsabnahme–  Tiefenentspannung –  Anspannungen lösen –  Beziehungs-Verhalten und Beziehungs-Empfinden Verbessern –  Klammern, Bindungsschwierigkeiten –  Konzentrationssteigerung –  Gedächtnistraining –  Superlearning –  Motivation für Beruf, Familie oder Sport –  Charismasteigerung –  Sporthypnose zur Leistungssteigerung –  Leistungssteigerung allgemein –  Entspannt in die Prüfung –  Selbstbewusstsein steigern-  Selbstvertrauen steigern –  Selbstheilungskräfte aktivieren –  Ruhigerer Schlaf –  Schüchternheit –  Steigerung der Sinneswahrnehmungen –  Kommunikation mit dem Unterbewusstsein zum Erkennen der “inneren Meinung” bei Entscheidungen –  Entscheidungsfindung allgemein –  Unterricht in Selbsthypnose mit entsprechender hypnotischer “Freischaltung des Unterbewusstsein–  Vorbereitung auf wichtige Ereignisse (Hochzeit, Prüfung, Vortrag) –  Phantasiereisen in Trance –  Rückführungen in frühere Leben –  Rückführungen an interessante Momente aus diesem Leben –   Wellness-Anwendungen –  Wunschhypnose (Programmierung des Unterbewusstseins im Sinne des Resonanzprinzips) –  Zielfindung

u.v.m